18_WS_WF_SEMINAR_Raumwahrnehmung

M441

Bild Marina Gros | Sophia Linn ©
Bild Marina Gros | Sophia Linn ©

WAHLFACH

RAUMWAHRNEHMUNG II »BEOBACHTEN, ERKENNEN, UMSETZEN«

Aufbauend auf der Auseinandersetzung mit der urbanen Raumgestaltung betrachten wir Themen, die von der städtebaulichen Ebene bis zum architektonischen Detail führen.

Die Ausgangslage für das Seminar bilden vier Referenzgebäude im Rhein-Main-Gebiet. Schrittweise werden wir einzelne Elemente der Häuser wie Treppen, Schwellen, Türen, Fassade, Materialisierung & Oberflächen gemeinsam vor Ort beobachten und diskutieren.

Anschließend gilt es die besuchten Orte in Text, Fotografie, Zeichnung und Modell zu untersuchen und kontextuell einzuordnen.

Die im Detail gewonnenen Erkenntnisse fördern die Sensibilität und Fähigkeit einer ganzheitlich bewussten Wahrnehmung der eigenen Umwelt und deren gezielter Gestaltung.

Lehrende: Prof. i.V. Erika Fries, Dipl.-Ing. Florian Husemeyer, M.Sc. Oliver Legat, M.Sc. Eva Mitterwieser

Beginn: 17.10.2017 10:00 Uhr im Fachgebiet

Anrechnung: M441 | 3CP