SoSe_21_Entwurf_Erinnerungslücke

Entwurf

Bundesarchiv Bild 183-C0514-004-001, Foto: Brüggmann, Eva, 14. Mai 1964
Bundesarchiv Bild 183-C0514-004-001, Foto: Brüggmann, Eva, 14. Mai 1964

Erinnerungslücke

Bauwerke haben mitunter vielschichtige Bedeutungen, die über ihren Gebrauchszweck weit hinausgehen. Sie dienen als Erinnerungsträger, sind authentische Zeitzeugen, konsolidieren die Identität von Gemeinschaften und sind somit Orte der Selbstvergewisserung. Das macht sie bisweilen unbequem, denn ihnen wohnt die stille Macht inne, politische Deutungshoheit zu konterkarieren. Ort der Auseinandersetzung ist das Friesenstadion im Volkspark Friedrichshain, dem ältesten Volkspark Berlins, der für sich genommen bereits ein reiches Stück Stadtgeschichte erzählt. Vielmehr eine eher unscheinbare Wiese, deren eigenartige Topographie einen letzten Hinweis gibt. Welche Möglichkeiten hat ein neues, programmatisch kleines Bauwerk, die Erinnerungslücke zu schließen? Welche Narrative kann es transportieren?

Lehrende: Prof. I.v. Dr. Britta Fritze

Dipl.-Ing. Florian Husemeyer, Alexandra Antic M. Sc.

Erstes Treffen: 14.04.2021

Abgabe: 14.07.2021

Zeit und Ort: mittwochs 12:00 online

Anrechnung: M411 – 15CP / M413 – 20CP / BA THESIS – 15CP