wahlfach_daf_ss12

WF-D Analyseseminar

Darmstadt as found I – ATLAS DARMSTADT

‘Es hat sich daher auch in dem wissenschaftlichen Menschen zu allen Zeiten ein Trieb hervorgetan, die lebendigen Bildungen als solche zu erkennen, ihre äussern sichtbaren, greiflichen Teile im Zusammenhange zu erfassen, sie als Andeutungen des Innern aufzunehmen und so das ganze in der Anschauung gewissermassen zu beherrschen. Wie nah dieses wissenschaftliche Verlangen mit dem Kunst- und Nachahmungstriebe zusammenhänge, braucht wohl nicht umständlich ausgeführt zu werden.‘

Johann Wolfgang v. Goethe, ‘Zur Morphologie‘, 1817

In einzelnen Analysearbeiten zur Entwicklung der Stadtgestalt Darmstadts werden wir gewissermassen in die DNA, in die Stadtstruktur eindringen und dabei die Beziehungen zwischen Stadttextur – Hauseinheit – und Lebensform untersuchen. Der Analyse von Stadtform steht in den einzelnen Arbeiten die Untersuchung der einzelnen stadträumlichen Situation und des einzelnen Hauses gegenüber. Dabei werden urbane Struktur und architektonische Form als komplementäre Phänomene verstanden, die sich gegenseitig bedingen. Die Veränderung der Form wird in Abhängigkeit zu den ursprünglichen Bedingungen des Ortes, den in der Zeit sich wandelnden Ansprüchen der Gesellschaft und den geistigen und formalen Modellen der architektonischen Disziplin gebracht. Wir werden die Veränderung der Stadtgestalt in ihrem zeitlichen Verlauf und in ihrer heutigen räumlichen Erscheinung beobachten und dafür die entscheidenden Zeitschichten und Raumschnitte herausarbeiten.

Die Erkenntnisse werden so aufgearbeitet und strukturiert, dass sie in einer interaktiven CD-ROM zusammengefasst werden. Neben Texten, Modellen und Bildern sollen für die Untersuchung von räumlichen Zusammenhängen auch kleine Filmsequenzen dienen. Die Wahlfacharbeiten können ein- oder zweisemestrig, einzeln oder zu zweit erarbeitet werden, einem Entwurf gleich verstehen sie sich als ein in sich abgeschlossenes Werk.

Lehrende: Prof. Anna Jessen, Dipl.-Ing. Valeska Bühler, Dipl.-Ing. Adrian Dorschner, Dipl.-Ing. Roswitha Kötz

Beginn: ACHTUNG, ÄNDERUNG: 17.04.2012 17:00 Uhr

Abgabe: August 2012 – Belegung über 2 Semester ist möglich

Zeit und Ort: Mittwoch 13.00-14.45 am FG EuR/RAUM L3 01/510

Anrechnung: Seminar 4 CP

Teilnehmer:

Bünger, Laura

Finkernagel, Denise

Görlach, Lonni

Hamel, Miriam

Himmel, Yvonne

Hyronimus, Bertolt

Kizilgöz, Malik

Möbus, Katharina

Nissen, Travis

Schrepfer, Lisa

Stadler, Christina

Stein, Susanne